Hefa Logo
Made in Germany

Warum hefa ?







BAUWEISE

hefa-Kühlmöbel sind im pat. Steck-Schnapp-System gebaut. Dieses verbindet Isolierelemente auf ihrer ganzen Länge kältebrückenfrei, verwindungsfrei und auch bei mehrmaligem Zerlegen völlig verschleißfrei. Großraumkühlschränke im Steck-Schnapp-System werden deshalb in der mobilen Event-Gastronomie viel eingesetzt. Für den Zusammenbau der Teile wird kein Werkzeug benötigt und die Oberflächen sind außen wie innen vollkommen glatt, ohne Löcher, Verschleißteile, o.ä. Aus diesem Grund hat sich die Qualitätssicherung der Fa. Cornelius schon vor vielen Jahren für Fasskühler aus dem Hause hefa entschieden und unter ihrem Namen vertrieben.

Mit diesem System ist die Fa. hefa heute einer der führenden Hersteller von Kühlmöbeln im Sonderbau. Technisch und dimensionell maßgefertigte Kühlmöbel aus unserem Hause stehen in ersten Adressen, wie z.B. dem Bayerischen Hof in München.

Nebenbei bietet das Steck-Schnapp-System die Möglichkeit, Kühlmöbel aller Art mit den Wunschoberflächen der Kunden zu versehen. Gerade im südlichen Raum werden gern Echtholzfurniere oder Dekore passend zur Einrichtung für die Bedienseite der Theke verwendet. Dabei werden die Dekore nicht mit Rahmen lose aufgesetzt, sondern fest verschäumt für eine optimale Haltbarkeit.

Wir bauen alle unsere Kühlmöbel selber in unserem Werk in Sulzbach-Rosenberg. Damit sichern wir Arbeits- und Ausbildungsplätze hier in Deutschland und gewährleisten unseren Kunden eine lange und zuverlässige Verfügbarkeit von Ersatzteilen.


KÜHLTHEKEN

hefa-Kühltheken bieten die größte Modellvielfalt.

Es gibt Serien mit verschiedenen Oberflächen. Die bewährten Edelstahltheken und immer mehr Theken mit der sehr beliebten Novis-Oberfläche. Diese hat einen modernen Metallic-Look, der durch seine besondere Optik und Pflegeleichtigkeit gerade bei jungen Gastronomen sehr beliebt ist. Aluminium kommt in unseren Kühlmöbeln überhaupt nicht zum Einsatz, da der Isolierschaum an Aluminium nicht haftet. Dafür wäre die Verwendung von hochtoxischem Primer notwendig, was für uns nicht in Frage kommt.

hefa-Theken werden serienmäßig in zwei Höhen, zwei Tiefen und unglaublich vielen Längen gebaut. Wir bieten Tür- und Teleskopzugeinbauten in zwei Breiten an, wodurch Theken serienmäßig im 10-cm-Raster gebaut werden können. Neben der ohnehin riesigen Auswahl an Standardgrößen kann mit dem Steck-Schnapp-System auch jedes beliebige Maß schnell und kostengünstig realisiert werden.

Auf die praxistaugliche Gestaltung der Teleskopzugabteile haben wir besonderen Wert gelegt. So haben unsere Zugabteile zwischen den Blenden Dichtungsbürsten statt Querstege. Jeder Monteur, der hinter einem Quersteg eine Reparatur durchführen musste, weiß es zu schätzen, wenn Züge komplett herausnehmbar sind. Der Thekeninnenraum lässt sich leichter reinigen und im unteren Zug können dadurch höhere Flaschen eingebracht werden.

Für die Auswahl der Auszugschienen im Bereich der Getränketheken ist die Tragkraft das entscheidende Kriterium. Wir verwenden für unsere Teleskopzüge sogenannte Teilauszüge. Diese besitzen eine dynamische Tragkraft von 100 kg. Vollauszüge sind für den Einsatz im Küchenbereich konzipiert und haben eine dynamische Tragkraft von 60 kg, Überauszüge sogar nur von 45 kg. Das ist sinnvoll, wenn z.B. GN-Behälter mit Flüssigkeit ohne Kippen entnommen werden müssen, für die Entnahme von Flaschen jedoch unerheblich. Außerdem laufen Schienen, die aus zwei Teilen bestehen wesentlich stabiler als dreiteilige. Auf Wunsch kann selbstverständlich jede Art von Auszugschienen eingebaut werden.

Die komfortabelsten Verschlüsse für Züge sind Stangenbeschläge. Aus jeder Position leicht zu öffnen, zuverlässiges Schließen und meist auch als Handtuchhalter genutzt. Alternativ sind Griffleisten möglich. Muschelgriffe werden oft als Billig-Lösung eingesetzt, wir muten unseren Kunden diese jedoch nicht zu.

Die Trennstäbe unserer Kühlzüge sind aus flexiblem Hart-PVC, was eine leichtere Einbringung von Flaschen mit unterschiedlichen Durchmessern ermöglicht.

Die Dichtungen unserer Blenden sind herausnehmbar, nicht verschweißt und hygienisch einwandfrei. Herausnehmbare Dichtungen können zur Reinigung einfach in die Spülmaschine gegeben werden und werden heutzutage immer öfter vorgeschrieben. Wenn Dichtungen nicht verschweißt sind, lassen sie sich bei Bedarf wesentlich kostengünstiger austauschen (z.B. nur das obere Stück, das am meisten beansprucht wird) oder auch als Meterware auf Lager legen. Offenporige Dichtungen sind nach Auskunft unseres Lieferanten nicht UV-beständig, nicht Ozon-beständig und stellen durch ihre Feuchtigkeitsaufnahme eine Grundlage für die Ansiedlung von Pilzsporen da und sind deshalb für den Schankbereich nicht geeignet.

Auf den Einsatz einer Bodenablaufrinne verzichten wir bewusst. Die Erfahrung zeigt, dass das Gefälle in diesen Rinnen viel zu gering ist, um richtig abzulaufen. Da sich der Wirt aber auf den Ablauf verlässt, wird ausgelaufene Flüssigkeit nicht aufgewischt. Der Ablauf verklebt, verstopft und fängt an, übel zu riechen. Falls es ausdrücklich gewünscht wird, können wir selbstverständlich auch einen solchen Bodenablauf einbauen.

Die Isolierstärke von 40 mm bringt bei Ausschanktheken mehr Vor- als Nachteile. Das Verhältnis der Größe der Tür- und Teleskopzugöffnungen zur gesamten Thekenoberfläche in Verbindung mit der Häufigkeit des Öffnens lässt der Isolierstärke nur noch eine untergeordnete Bedeutung. Nimmt man die Differenz des k-Werts zwischen einer 40 mm- und einer 60 mm-Isolierung von 0,096 W / m² · K, so kommt man bei einer durchschnittlichen Laufzeit der Kühlmaschine von 12 Stunden pro Tag im ganzen Jahr auf ca. 20,- € höhere Betriebskosten. Dem gegenüber steht ein größerer Theken-Innenraum, der mehr und höhere Flaschen aufnehmen kann.

Auf die hochwertige BOSCH-Kältetechnik unserer steckerfertigen Theken gewähren wir eine 24-monatige Herstellergarantie. Für den Garantiefall steht bundesweit der BSH Bosch Siemens Kundenservice zur Verfügung.

Unsere Schanktischabdeckungen haben richtige Edelstahlbecken (kein billiges Ersatzmaterial) und tiefgezogene Tropfmulden mit fest angeschweißtem Kupferablauf (kein angeschraubter Plastikablauf, der große Folgeschäden nach sich ziehen kann). Die Siebplatten der Tropfmulden haben eine besonders flache Lochung, was die Reinigung erheblich erleichtert.


ANBAUELEMENTE

Bei hefa haben Sie die größte Auswahl an ungekühlten Abteilen. Es bleibt der Vorliebe des Kunden überlassen, ob er sich für ein Möbel mit Holzkorpus oder eine Edelstahl-Rahmenbauweise entscheidet. Für die Einen ist das Edelstahl-Gestell aus Gründen der Haltbarkeit ein absolutes Muss. Andere bevorzugen – gerade auch für Maschinenabteile – Holzmöbel aus Gründen der angenehmeren Akustik.


EXTRAS

Als Extra-Service bieten wir unseren Kunden an, ihr Firmenlogo auf unseren Kühlmöbeln anzubringen. Wir können jede gewünschte Größe bis DIN A4 sofort im Haus umsetzen, oder auch größer auf Anfrage. Das Logo erscheint in edlem Anthrazit, kann auf jeder beliebigen Edelstahl-Oberfläche angebracht und nur durch Herausschleifen wieder entfernt werden.



Anfrage
NEWS

Wir begrüßen unsere neuen Auszubildenden ...




Herzlichen Glückwunsch unseren Azubis zur bestandenen Abschlussprüfung




Auch wir haben wieder teilgenommen am Mädchen-Zukunftstag 2018




Telefonkontakte für Ihren direkten Draht zu uns.




Die Sulzbach-Rosenberger Zeitung berichtet über unseren Neubau.




Rosenmontag bei der hefa




Unsere neue Mustermappe ist da!